Konzerte in Bad Marienberg

Konzertkalender

 

>>>  Samstag, 28. September 2019, 20.00 Uhr

Klangcraft Trio – Hypnotischer Groove

Das Klangcraft Trio verbindet hypnotische Grooves mit expressiven Kollektivimprovisationen und begeistert mit ihrer kaum zu überbietenden Spielfreude Kritiker und Publikum zugleich.

Schlagzeuger Hermann Kock hat die ersten Topseller Produktionen des Sagmeister Trios eingespielt und mit Soulröhre Maxine Howard europaweit getourt. Rundfunkproduktionen und Tour u.a. mit dem Wilson de Oliveira/Rainer Brüninghaus Quartett und Peter Gigers „World Family of Percussion“.

Ausnahmebassist Moritz Grenzmann hat an der Musikhochschule Mainz studiert und verbindet Akkordtappings mit Flageolets zu seinem unverwechselbaren Stil.

Der mehrfache Jugend-Musiziert-Preisträger Manuel Seng in der Sparte „Klassik“ gibt durch sein virtuoses und expressives Pianospiel dem Trio eine unverwechselbare Note. Starke Songs mit Jazz und World Einflüssen treffen auf knackige Funkriffs, ausgedehnte Improvisationen und schöne Melodien.

2017 waren Klangcraft u.a. Headliner bei der international renommierten Blues’n’Jazz Rallye, Luxemburg. 2018 Release ihrer zweiten CD, sowie Produktionen für den Hessischen Rundfunk, SWR – TV und Festivalauftritte in Hessen, Rheinland Pfalz, Baden-Württemberg, Franken, Saarland, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern.

Ernst Urmetzer (Intern. Jazzfestival St. Wendel): „Klangcraft ist eine der Endeckungen der letzten Jahre. Unglaubliche Dynamik und Spielfreude auf internationalem Niveau.“
Jazzpodium: „Die Musik von Klangcraft ist luftig und leicht, transparent und groovend, tänzerisch und meditativ“.
Darmstädter Echo: „Voller Energie und mit einer tollen Bühnenperformance auf höchstem musikalischem Niveau konnte „Klangcraft“ bis zum Schluss begeistern.

Hermann Kock – Schlagzeug
Moritz Grenzmann – Bass
Manuel Seng – Piano

10 Jahre „Jazz we can“-Festival:

 

>>>  Freitag, 18. Oktober 2019, 20.00 Uhr

Afrikanischer Abend: Yvonne Mwale Trio (Yebo)

>>>  Samstag, 19. Oktober 2019, 20.00 Uhr

Frank Haunschild’s Cool PaxX

Foto: Manfred Schmidt

>>>  Freitag, 15. November 2019, 20.00 Uhr

Andreas Dombert Trio

Andreas Dombert – Gitarre, Komposition
Henning Sieverts – Bass
Maximilian Breu – Schlagzeug

>>>  Samstag, 30. November 2019, 20.00 Uhr

Duo Topolino

Virtuose Bluegrassmusik, dramatische Balkanklänge, einfühlsam gespielte Musettes und Eigenkompositionen

Foto: Manfred Schmidt

 

Zwei Künstler aus unterschiedlichen musikalischen Richtungen. Norbert Scholly an den diversen Gitarren, der eigentlich im Jazz zuhause ist und mit eigenen Produktionen und vielen Engagements als Sideman aus dieser Szene nicht mehr wegzudenken ist. Nina Leonoards, ausgebildet in klassischer Violine und bekannte Begleiterin von Reinhard Mey, Manfred Leuchter und Louis Sclavis.

Präsentiert wird eine musikalische Reise durch zahlreiche Länder der Welt. Da spielt der Südstaaten-Bluegrass ebenso eine Rolle wie der Gypsy-Swing aus den Balkan-Ländern und aus Frankreich. Manchmal mehr traditionell (Swiodeschka – gesungen auf Russisch, Angyalom – gesungen auf Ungarisch), dann wieder mehr am Jazzidiom (Round & Round, Sofia) ausgerichtet – immer sorgen die individuellen Arrangements für überraschende Momente. Und wenn die Kulturen dann vermischt werden, wird’s richtig spannend. Mit El Choclo wird sogar ein neuer Stil kreiert: Der „Bango“, eine Mixtur aus Balkanklängen und Tango. Und mit El Amor en el Cielo bekommt der Balkan etwas spanisches Temperament eingehaucht. Das Duo Topolino wurde 2007 gegründet. „Diese Kleinstbesetzung stellt eine große Herausforderung an die beteiligten Musiker dar, denn es ist eine völlig andere Art der Zusammenarbeit und der Kommunikation als in einer Band“, sagt Gitarrist Norbert Scholly zu diesem Projekt. An diesem Abend werden sie ihre kürzlich bei Westpark Music erschienene CD TORTA MISTA vorstellen. 

Nina Leonards – Violine, Gesang (Hochschulstudium Maastricht, klass. Violine / längere Aufenthalte in Ungarn und Rumänien / div. Projekte u. a. mit Reinhard Mey, Manfred Leuchter, Nicolas Simion, Louis Sclavis)

Norbert Scholly – Gitarren (Solistenpreis d. European Jazz Competition / Git.-Dozent an der Mainzer Hochschule / div. Projekte u. a. WDR Big Band Produktionen)

>>>  Samstag, 14. Dezember 2019, 20.00 Uhr

Palatia Jazz Duo: Jahresend Jazz

Übernächstes Event bei „Jazz we can“

10 Jahre „Jazz we can“-Festival:

>>>  Freitag, 18. Oktober 2019, 20.00 Uhr
Afrikanischer Abend: Yvonne Mwale Trio (Yebo)

>>>  Samstag, 19. Oktober 2019, 20.00 Uhr
Frank Haunschild’s Cool PaxX

 

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen